Hundesuche mit gutem Ende

Hundesuche mit gutem Ende

Shima nach ihrer Versorgung beim Tierarzt

Am 01.01.2019 um ca. 14:00 Uhr wurde der ÖRD Bezirksstelle Ennstal von Stefan Seggl um Hilfe bei der Suche nach seiner Hündin Shima, die in der Silvesternacht weggelaufen ist, gebeten. Um ca. 15:00 Uhr war das erste Team und ein Koordinator vor Ort und begannen mit der Herstellung einer Geruchsprobe und der Suche. Ungefähr 45 Minuten später waren 2 weiter Teams vor Ort. Nach ca. 4 Stunden wurde die Suche zwar erfolglos abgebrochen jedoch konnte das Suchgebiet erheblich eingegrenzt werden. Am 02.01.2019 konnte Shima, unweit der letzten Spuren, verletzt gefunden werden. Shima wurde von Ihrem Besitzer Stefan Seggl zum Tierarzt gebracht und versorgt und ist nun wieder wohlbehalten zuhause bei Stefan. Der Österreichische Rettungsdienst freut sich, daß dieser Einsatz ein so gutes Ende genommen hat und wünscht den Beiden noch alles Gute!!

Über den Autor

admin administrator

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen